26. November Hochfest Christkönig

Das Christkönigsfest erinnert einmal im Jahr an die andere, die unbequemere Seite Jesu: Zum Ende des Kirchenjahres, am Sonntag vor dem ersten Advent, feiert die katholische Kirche die Königswürde ihres “Erlösers”. Unbequem, weil eine Entscheidung für Jesus, für die Herrschaft des Friedens immer auch Umkehr bedeutet. Sich umzukehren zu einem Leben, dass sich für andere verschenkt, das befreit.

Papst Pius XI. integrierte das Fest im Kirchenjahr. Was er nicht ahnte: In der Zeit des Nationalsozialismus entwickelte sich der Tag zu einem wichtigen Widerstandssymbol: Junge Katholiken nutzten die Feier, um sichtbare Zeichen gegen den Führerkult zu setzen. Im Rahmen des “Bekenntnistags der Jugend” zogen katholische Jugendverbände mit eigenen Fahnen und Uniformen durch die Städte.

Auch wir feiern das Hochfest in unserem Pastoralverbund! Alle Heiligen Messen finden Sie auf unserer Gottesdienstseite!

Und in welchen Bereichen darf Jesus in  Ihrem Leben herrschen? Wo ist die Herrschaft der Liebe, des Friedens und der Gerechtigkeit in Ihrem Leben angebrochen? Und vor allem: Wo ermöglichen Sie dies anderen?

 

Hier finden Sie ein Ausmalblatt für Kinder zum Christkönigfest!